In 5 einfachen Schritten Terra Preta Schwarzerde selber herstellen

Der richtige Einsatz von Terra Preta bringt viele Vorteile mit sich: Bessere Bodenfruchtbarkeit, bessere Wasserspeicherkapazität, besseres Pflanzenwachstum, dadurch reduzierter Schädlingsbefall und gleichzeitig Kompensation von schädlichem CO2. Mit dieser Anleitung schaffst du es ganz leicht, deine eigene Terra Preta Schwarzerde herzustellen.
Bevor du startest, beachte bitte folgende Punkte:
  • Die Inhalte des Terra Preta Basis-Sets müssen erst aktiviert werden, bevor du sie in den Boden einarbeiten kannst. Das dauert ca. 2 Wochen.

  • Die fertige Pflanzenkohlemischung immer in die oberen 5cm Boden einarbeiten, damit sie auch wirken kann.

  • Wenn du schon fertig bewachsene Gartenbereiche mit der Pflanzenkohlemischung bearbeiten möchtest, dann streue die Mischung oberflächlich auf und vermische sie ein wenig mit der vorhandenen Erde. Grabe aber nicht! Besonderen Schutz bietet ein Abschluss mit Mulch, damit die oberste Schicht nicht austrocknet oder zu hart wird.

  • Du kannst die Einarbeitung von Pflanzenkohle jedes Jahr wiederholen. Nach und nach wird die Erde deiner Beete damit immer dunkler, also immer mehr mit Pflanzenkohle durchmischt. Die beschriebenen positiven Effekte wirken damit noch besser.

Anleitung zur richtigen Terra Preta Herstellung:

Bevor du die Pflanzenkohle-Mischung in deinem Garten einsetzen kannst, musst du sie „aktivieren“. Befolge dafür folgende Schritte:

So aktivierst du deine Pflanzenkohle mit Hilfe von Mist

Der richtige Einsatz der aktivierten Pflanzenkohle-Mischung im Garten oder am Balkon

Die fertig aktivierte Pflanzenkohle-Mischung ist vielseitig einsetzbar. Wichtig ist nur, dass du es richtig machst. Denn je nachdem ob dein Garten / Balkon bepflanzt oder nicht bepflanzt ist, musst du die Pflanzenkohle-Mischung unterschiedlich anwenden:

  • Bepflanzt
  • Nicht bepflanzt

Bei dir stehen schon genügend Büsche und Bäume im Garten? Kein Problem.

Arbeite die fertige Pflanzenkohlemischung oberflächlich zwischen deinen Büschen und Pflanzen in den Gartenboden ein. Decke alles danach mit einer dünnen Mulchschicht aus Grasschnitt ab. So schützt du den Boden vor Austrocknung.

Fertig!

  • Du möchtest dein Hochbeet oder Gemüsebeet heuer mit der Pflanzenkohle-Mischung bearbeiten?

    Dann verteile die fertige Mischung im noch unbepflanzten Beet mit der dortigen Erde. Die Pflanzenkohlemischung soll sich in den oberen 5 cm Boden befinden. Jetzt setze deine Pflanzen und Samen wie gewohnt. Beachte: die Menge aus diesem Pflanzenkohle-Basis Set reicht für ca. 5m² Beet und wird oberflächlich eingearbeitet. Nicht wild umgraben!

    Ein Tipp: Bedecke die Erde zwischen deinen Pflanzen mit einer Schicht Mulch. Grasschnitt wäre am besten (vielleicht mäht der Fußballverein gerade seinen Rasen, hol dir gleich eine Ladung frisches Gras und verteile es zwischen deinen Pflanzen!)

  • Du hast die Pflanzenkohle eingearbeitet, aber noch keine Pflanzen gesetzt oder gesät?

    Dann bedecke alles mit einer Schicht Mulch. Am besten eignet sich auch hier wieder Grasschnitt vom Rasenmähen.

Wichtige Regeln im Garten beim Einsatz von Terra Preta:

Ähnliche Beiträge

Projekte

Interview bei Ö1 – Gärtnern für das Klima

Mit der Initiative „Gärtnern für das Klima“, lud das Ö1 Redaktionsteam dazu ein, das Wissen und die Erfahrungen mit klimabewusstem Gärtnern zu teilen. Das ließ sich Georg nicht zweimal sagen und nahm kurzer Hand ein Interview mit Elke Zach auf.

Weiterlesen »
Share:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.